Das Bessere ist der Feind des Guten

08. Juli 2018

Ob Gesetzesänderungen, Programmerweiterungen oder Anregungen und Vorschläge aus dem Kundenkreis – all dies hat dazu geführt, dass aposoft sich weiterentwickelt und verändert hat. Zahlreiche innovative wie praktische Detaillösungen zielen darauf ab, die tägliche Arbeit in der Apotheke weiter zu erleichtern – frei nach dem Motto „Das Bessere ist der Feind des Guten“.

Um davon zu profitieren, können Anwender ihre Kenntnisse im Umgang mit aposoft mit Hilfe eines Seminars auf den neuesten Stand bringen. Diese Seminare werden nach der Sommerpause fortgesetzt – und auch 2019 (mit dann neuen Themen) angeboten. Sie richten sich an Anwender, die aposoft aus ihrem Apothekenalltag kennen. Für neue Mitarbeiter, die mit diesem Warenwirtschaftssystem noch nicht gearbeitet haben, sind sie nicht geeignet.

Im September und Oktober dieses Jahres geht es mit folgenden Themen weiter:

  • Faktura (Mahnwesen, Stapelrechnungen am Beispiel Altenheimrechnungen)
  • Tips und Tricks – einfaches Arbeiten mit der aposoft-Kasse
  • Highlights der neuen Versionen.

Diese Termine stehen bereits fest:

  • Mittwoch, 05. 09. 2018 in Hannover
  • Mittwoch, 10. 10. 2018 in Dortmund.

Die Teilnahmegebühr beträgt 189 Euro (zzgl. MwSt.) pro Person und schließt einen kleinen Imbiss sowie Tagungsgetränke ein.

Nähere Einzelheiten und Anmeldungen bei der PRISMA Datensysteme GmbH

Norderstraße 25 • 26826 Weener

Telefon: 0 49 51/95 50 -0, Fax: 0 49 51/95 50 -19, E-Mail: info@remove-this.aposoft.de

  • Add-on (kostenfrei)

Im Anschluss an das Seminar haben Interessierte die Möglichkeit, an einem Vortrag der Firma APOFOLIO GmbH zum Thema „Preiskalkulation in Apotheken – Risiken und Chancen“ teilzunehmen. In einem weiteren Vortrag informiert das Rechenzentrum NARZ/AVN über „Vorteile und Synergien bei der Nutzung von aposoft und NARZ/AVN Aktiv4plus – das Retaxschutzprogramm“.

Diese beiden Vorträge richten sich in erster Linie an Apothekenleiter. Es wird um verbindliche Anmeldung gebeten.